Lackierte Fingernägel
Wer seine Fingernägel mehrstufig modelliert, sollte Hautkontakt mit den Mitteln vermeiden und am besten einen Mundschutz tragen. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Wer seine Fingernägel mehrstufig modelliert, sollte Hautkontakt mit den Mitteln vermeiden und am besten einen Mundschutz tragen. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

dpa

Wer seine Fingernägel mehrstufig modelliert, sollte Hautkontakt mit den Mitteln vermeiden und am besten einen Mundschutz tragen. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Darmstadt (dpa/tmn) - Wer selbst seine Fingernägel mit einer Gel-Modellage überzieht, sollte Hautkontakt mit den Mitteln möglichst vermeiden. Dazu rät das Portal Haut.de, das mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie kooperiert.

Da die Produkte für das mehrstufige Modellieren unter anderem leicht entzündliche Lösungsmittel enthalten, die die Atemwege reizen können, ist ein Mundschutz empfehlenswert. Das schützt auch vor dem feinen Staub, der beim Feilen entsteht und nicht eingeatmet werden sollte. Da die Lösemittel die Haut um die Nägel angreifen können, sollte diese nach der Modellage gut mit Öl oder Cremes gepflegt werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer