Victoria Beckham
Die Beckhams kriegen weiblichen Zuwachs.

Die Beckhams kriegen weiblichen Zuwachs.

dpa

Die Beckhams kriegen weiblichen Zuwachs.

London (dpa) - Die englische Modedesignerin und Spielerfrau Victoria Beckham (36) hat sich offenbar noch nicht entschieden, wie sie ihre kleine Tochter nennen will.

Nach drei Söhnen hat sie wohl selbst nicht mehr damit gerechnet, irgendwann einmal Mutter eines Mädchens zu werden, zumindest hat sie ihre liebsten weiblichen Vornamen, Coco und Twiggy, bereits vergeben. Das meldet der «Daily Mirror» auf seiner Website. Coco ist die Bulldogge, Twiggy die Yorkshire-Terrier- Hündin der Familie. Auch mit den Namen Megan und Matilda könnten sich die Beckhams grundsätzlich anfreunden - doch so heißen schon die Mädchen ihrer Freunde, den Ramsays, und deshalb kommen auch diese Möglichkeiten nicht mehr infrage. Bleibt abzuwarten, auf welchen Namen sich Victoria und David letztlich einigen werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer