Udo Lindenberg
Der Alkohol hat Udo Lindenberg viele Jahre seines Lebens fest im Griff gehabt.

Der Alkohol hat Udo Lindenberg viele Jahre seines Lebens fest im Griff gehabt.

dpa

Der Alkohol hat Udo Lindenberg viele Jahre seines Lebens fest im Griff gehabt.

Berlin (dpa) - Der Alkohol hat Udo Lindenberg (64) viele Jahre seines Lebens fest im Griff gehabt. «Ich saß jahrelang am Tresen und habe vieles unternommen, aber nur in meinem Kopf, nicht im echten Leben», sagte der Rocksänger («Nasses Gold») der Zeitung «Welt am Sonntag».

«Ich habe meinen Arsch gar nicht mehr hochgekriegt, ich bin gar nicht mehr weggekommen», erzählte Lindenberg dem Blatt über seine Zeit mit der Flasche: «Ich habe mich gar nicht mehr getraut, ohne Arzt irgendwo hinzufahren. Ständig so einen Kater, dass ich dachte, ich breche sowieso gleich zusammen.»

Die Neigung zum Alkohol habe er schon in seiner Familie erlebt: «Ich komme aus einer reinen Alkoholkultur, die waren eigentlich nur fröhlich, wenn sie einen drin hatten», erinnert sich der Sänger. Auch er selbst habe dem Alkohol noch nicht abgeschworen: «Ein bisschen Absinth trinke ich immer noch. Ich trink' aber leicht, sehr leicht.» Ausnahmen mache er, wenn er mit Vorhaben wie dem aktuellen Musical «Hinterm Horizont» beschäftigt sei: «Wenn ich allerdings große Projekte mache wie jetzt, trinke ich praktisch gar nichts», sagte der Panikrocker im «WamS»-Interview.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer