Taylor Swift hatte kein Glück mit Jake Gyllenhaal.
Taylor Swift hatte kein Glück mit Jake Gyllenhaal.

Taylor Swift hatte kein Glück mit Jake Gyllenhaal.

dpa

Taylor Swift hatte kein Glück mit Jake Gyllenhaal.

New York (dpa) - Nur wenige Monate hat die Beziehung zwischen Country-Star Taylor Swift (21) und Hollywood-Schauspieler Jake Gyllenhaal (30) gehalten. Jetzt scheint alles aus zu sein, berichtet das Magazin «Us Weekly» online.

Offensichtlich war Gyllenhaal der Trubel um ihre Freundschaft einfach zu viel. «Es hat sich nicht mehr richtig angefühlt und ihm gefiel die Aufmerksamkeit nicht, die die beiden bekamen», sagte ein Insider. Außerdem scheint Taylor für ihn doch zu jung gewesen zu sein: «Er sagte auch, dass er den Altersunterschied spürte». Die Country-Sängerin sei jedenfalls ziemlich aufgebracht, hieß es weiter.

Taylor Swift und Jake Gyllenhaal waren erstmals im Oktober bei einer TV-Show im Backstage-Bereich gemeinsam gesichtet worden. Ihre Geburtstage im Dezember und die Weihnachtstage sollen sie laut «People» schon nicht mehr zusammen verbracht haben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer