Michelle Obama zwitschert jetzt ins Netz. Foto: Oliver Douilery
Michelle Obama zwitschert jetzt ins Netz. Foto: Oliver Douilery

Michelle Obama zwitschert jetzt ins Netz. Foto: Oliver Douilery

dpa

Michelle Obama zwitschert jetzt ins Netz. Foto: Oliver Douilery

Washington (dpa) - Pünktlich zum Wahlkampfstart in den USA ist auch Amerikas First Lady Michelle Obama unter die Twitterer gegangen. Auf «@michelleobama» twittert die Frau des Präsidenten Barack Obama seit Donnerstag.

Persönliche Nachrichten tragen die Unterschrift «mo», andere Kurznachrichten stammen vom Wahlkampfteam ihres Mannes. In einer ersten Nachricht bedankte sich Michelle Obama für den warmen Empfang in der Twitter-Gemeinde. «Ich freue mich darauf, hier mit Euch in Kontakt zu bleiben», schrieb sie.

Nach einem Tag folgen bereits mehr als 240 000 User der Präsidentengattin. Sie selbst folgt nur fünf Twitter-Usern, unter ihnen der offiziellen Seite des Weißen Hauses, ihrem Mann und ihrer Kampagne «Let's Move», die sich gegen Fettleibigkeit bei Kindern einsetzt. Barack Obama kann mehr als elf Millionen Twitter-User zu seinen Fans zählen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer