Lothar Matthäus
Lothar Matthäus traut sich wieder. Foto: Bernd Thissen

Lothar Matthäus traut sich wieder. Foto: Bernd Thissen

dpa

Lothar Matthäus traut sich wieder. Foto: Bernd Thissen

Berlin (dpa) - Lothar Matthäus (53) bekommt nicht genug von der Ehe. Der Rekordnationalspieler will zum fünften Mal heiraten - die künftige Braut ist seine Freundin Anastasia.

«Ja, wir planen unsere Hochzeit», sagte Matthäus der «Bild»-Zeitung. Sein Manager bestätigte dies der Nachrichtenagentur dpa. Matthäus sagte der Zeitung, das Paar habe sich mögliche Hochzeitsorte angesehen: «Ort und Zeitpunkt stehen aber noch nicht hundertprozentig fest.»

Für den Ex-Fußballer und seine Liebste ist die Hochzeit nicht der erste wichtige Schritt: Die beiden haben bereits einen gemeinsamen Sohn - Milan ist etwa ein halbes Jahr alt.

Anastasia folgt mit der Hochzeit auf Sylvia, Lolita, Marijana und Liliana. Sie alle waren schon «Frau Matthäus». Aus früheren Ehen hat der Ex-Fußballstar drei Kinder. Zwei Töchter mit seiner ersten Frau Sylvia und einen Sohn aus der zweiten Ehe mit Lolita Morena. In dritter Ehe war Matthäus mit der Serbin Marijana Kostic verheiratet, zuletzt ließ er sich 2011 von der 26 Jahre jüngeren Liliana scheiden.

Besonders wegen seiner Beziehungen war Matthäus in den vergangenen Jahren mehr in den Klatschblättern als auf Sportseiten vertreten. Dabei kann er auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken.

Als Spieler feierte er Titel und Triumphe mit Borussia Mönchengladbach, Bayern München und Inter Mailand. Als Nationalspieler nahm er bei fünf Weltmeisterschaften teil. Erst 2000 beendete er seine aktive Karriere bei den New York Metro Stars. Als Trainer betreute er zuletzt die bulgarische Nationalelf.

Über sein Liebesleben und private Probleme sprach Matthäus lange Zeit oft auch in den Medien. Besonders seine Zeit mit Liliana lieferte Gesprächsstoff. 2012 ließ er sich sogar von einem Fernsehteam für seine eigene Doku-Soap «Lothar - Immer am Ball» filmen. «Sie sollen mich in dieser Doku so kennenlernen, wie ich wirklich bin und nicht, wie ich häufig dargestellt werde», sagte der Ex-Fußballer damals in der Vox-Programmankündigung. Zu jener Zeit war er gerade mit Joanna liiert. Mit ihr trat er nie vor den Traualtar.

Zuletzt war es eher still um Matthäus geworden. Anastasia und er präsentieren sich nicht allzu oft gemeinsam in den Medien und über ihre Schwangerschaft war lange spekuliert worden. Wie die «Bild»-Zeitung nun schreibt, soll auch die Hochzeit im kleinen Kreis stattfinden - vermutlich werde nahe Budapest gefeiert, wo das Paar lebe.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer