Kim Kardashian 2014 in Wien. Foto: Helmut Fohringer
Kim Kardashian 2014 in Wien. Foto: Helmut Fohringer

Kim Kardashian 2014 in Wien. Foto: Helmut Fohringer

dpa

Kim Kardashian 2014 in Wien. Foto: Helmut Fohringer

Los Angeles (dpa) - TV-Sternchen Kim Kardashian (36) hat sich nach drei Monaten Abstinenz auf Instagram zurückgemeldet. Zu einem Foto von sich selbst, Ehemann Kanye West (39) und ihren beiden Kindern North und Saint schrieb sie am Dienstag: «family».

Zu sehen sind die vier vor der Glasfront eines Hauses auf einer Terrasse. Die 36-Jährige kniet am Boden neben ihrem Sohn, der das Händchen seiner Schwester hält, West steht dahinter. Alle tragen weiße Kleidung.

Kardashian war in der Nacht zum 3. Oktober in einer Pariser Luxusresidenz überfallen worden, worauf sich die sonst so omnipräsente Prominente aus den sozialen Medien zurückzog. Die Täter erbeuteten Schmuck im Wert von rund neun Millionen Euro und konnten unerkannt fliehen. Ihre Fans reagierten erleichtert darauf, dass die 36-Jährige sich zurückgemeldet hat: Binnen weniger Stunden markierten mehr als drei Millionen ihrer Follower das Foto mit «gefällt mir», mehr als 100 000 hinterließen einen Kommentar.

Das Jahr 2016 war für das prominente Paar turbulent zu Ende gegangen, nachdem sich der Rapper in einem Krankenhaus in Los Angeles behandeln lassen musste - mit Erschöpfungsanzeichen und wegen Schlafmangels. West hatte zuvor seine Tournee ohne Angabe von Gründen abgebrochen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer