Jennifer Lopez
Die Schauspielerin und Sängerin Jennifer Lopez bot Ricky Gervais die Stirn.

Die Schauspielerin und Sängerin Jennifer Lopez bot Ricky Gervais die Stirn.

dpa

Die Schauspielerin und Sängerin Jennifer Lopez bot Ricky Gervais die Stirn.

Los Angeles/New York (dpa) - Auch drei Tage nach den Golden Globes wird in den USA über kaum etwas so heiß diskutiert wie über Ricky Gervais (49) und seine bissigen Bemerkungen während der Preisverleihung.

In einem Interview in der Entertainment-Sendung «Access Hollyood» erzählte Jennifer Lopez (41), wie sehr sie die Witze des Komikers fürchtete. Kurz vor ihrem Auftritt habe sie den Briten daher zur Seite genommen und ihn scherzhaft gewarnt, sich über sie lustig zu machen: «Ich bring Dich um, hörst Du? Ich bin aus New York, mein Mann kann kämpfen, ich kann kämpfen. Wir machen dich kalt nach der Show», sagte «J.Lo» mit einem Augenzwinkern.

Dazu kam es aber dann doch nicht. «Sein Kommentar über mich war doch nicht so schlimm und so einiges muss man als Schauspieler nun mal über sich ergehen lassen», sagte die Mutter von Zwillingen. Ihrer Meinung nach hätte Gervais zwar mit keinem seiner Witze übertrieben, aber viele Hollywood-Stars im Zuschauerraum waren weniger amüsiert. Der Komiker war nach der Preisverleihung wegen seiner beißenden Kommentare heftig kritisiert worden. So hatte er den Abend mit einem heftigen Seitenhieb auf den skandalumwitterten Schauspieler Charlie Sheen eröffnet: «Willkommen bei den Golden Globes. Es wird eine Nacht voller Party und Saufen - Charlie Sheen würde es "Frühstück" nennen.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer