Jennifer Aniston ließ ein bisschen Dampf ab.
Jennifer Aniston ließ ein bisschen Dampf ab.

Jennifer Aniston ließ ein bisschen Dampf ab.

dpa

Jennifer Aniston ließ ein bisschen Dampf ab.

New York (dpa) - Hollywood-Schauspielerin Jennifer Aniston (41) hat keine Angst vor Konfrontation: Sie knöpfte sich den Promi-Blogger Perez Hilton, der oft sehr abfällig über sie und andere Stars schreibt, persönlich vor.

«Ich traf Perez Hilton zufällig in einer Parkgarage. Das war einer der Momente im Leben, die man nie erwartet. Wir starrten uns erst nur an, dann kurbelte ich das Fenster herunter und sagte nur 'Hallo', und er sagte auch 'Hallo'. Dann standen wir nur da wie zwei Rehe im Scheinwerferlicht. Und ich sagte: 'Komm doch mal her. Lass uns reden'», erklärte Aniston in einer Talkshow. «Es war ein großartiger Augenblick. Ich fragte ihn, warum er so gemein sei», so Aniston. Es habe gut getan, ihn persönlich zur Rede zu stellen.

2007 hatte die Schauspielerin Perez Hilton verklagt, weil er zensierte Oben-ohne-Fotos von ihr veröffentlicht hatte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer