Model Jerry Hall beschreibt in ihrem neuen Buch die wilden Jahre an der Seite des Rolling Stones Sängers.

wza_gallery_5912_600x419_202694.jpg
Altrocker Mick Jagger soll seiner Frau Jerry Hall bei der Scheidung eine Summe zwischen 15 und 26 Millionen Dollar gezahlt haben. Damit kam er im Vergleich zu anderen Stars noch mit einem blauen Auge davon.

Altrocker Mick Jagger soll seiner Frau Jerry Hall bei der Scheidung eine Summe zwischen 15 und 26 Millionen Dollar gezahlt haben. Damit kam er im Vergleich zu anderen Stars noch mit einem blauen Auge davon.

dpa

Altrocker Mick Jagger soll seiner Frau Jerry Hall bei der Scheidung eine Summe zwischen 15 und 26 Millionen Dollar gezahlt haben. Damit kam er im Vergleich zu anderen Stars noch mit einem blauen Auge davon.

München. Sie reiste um die Welt, arbeitete mit Helmut Newton und Andy Warhol, stand an der Seite von Jack Nicholson in „Batman“ vor der Kamera und verlobte sich mit Brian Ferry noch bevor sie 20 Jahre alt war. Jerry Hall ist Topmodel, vierfache Mutter und Schauspielerin.

In ihrer Biografie gerät das Model in den Hintergrund

In ihrer Biografie gerät ihre schillernde Persönlichkeit allerdings in den Hintergrund. Denn in „Jerry Hall – Mein Leben in Bildern“ ist sie vor allem eines: Die Frau an der Seite von Mick Jagger. Sie schwelgt in Erinnerungen an die Zeit „mit Mick im Wunderland“.

Schon als junges Mädchen in Texas fand sie Jagger „total süß“, schreibt sie. Bis sie ihn dann endlich kennenlernen konnte, sollten aber noch einige Jahre vergehen. In der Zwischenzeit verlobte sie sich mit dem britischen Sänger Brian Ferry. Doch schon bald kriselt es. „Ich sollte seine Lady sein, die mit Tweedkostüm und Perlenkette den Nachmittagstee einnahm“, schreibt Hall. Wenn sie laut wurde oder ausgelassen feierte, ist ihm das peinlich.

Jerry Hall verliebte sich hoffnungslos in den Rockstar

Und dann kam Mick Jagger: Bei einem Konzert der Rolling Stones Ende der 70er Jahre sieht sie ihn zum ersten Mal. Kurze Zeit später trifft sie ihn bei einem Dinner in New York. Jagger bittet sie auf eine Tasse Tee in seine Wohnung. Hall ist damals 21 Jahre alt, Jagger noch mit seiner ersten Frau Bianca verheiratet. „Ich sagte Mick, wir könnten uns nur jeden zweiten Tag sehen – damit ich mich nicht rettungslos in ihn verliebte. Ein untauglicher Selbstschutzversuch.“

Die Verlobung mit Ferry ging schnell in die Brüche. „Meine Liebe war so stark, dass ich nicht anders konnte, als Mick zu folgen, wohin er mich auch führen würde.“

Als Frau an Jagger Seite erlebt sie ein Stück Musikgeschichte

Jerry Hall – Mein Leben in Bildern“ besteht – wie der Name schon sagt – vor allem aus privaten Fotos. Auf 256 Seiten beschreibt das Model ihre Liebesbeziehung zu Rockstar Mick Jagger. Hall stellte ihr Werk gestern in München vor.

Das Buch im Hardcover kostet 29,80 Euro. ISBN-10 3829605242.

In der ersten Zeit, so schreibt Hall, konnten sie kaum voneinander lassen. „Bei jeder Gelegenheit rissen wir einander die Kleider vom Leib.“ In dieser Zeit ist sie auch dabei, als Musikgeschichte geschrieben wird. Über die Arbeit von Jagger und Keith Richards schreibt sie: „Es war diese symbiotische Beziehung zwischen den beiden, die binnen Stunden fantastische Songs entstehen ließ.“

Doch der Ruhm hat auch seine Schattenseiten: Mick Jagger hat nach dem Ende großer Tourneen mit Depressionen zu kämpfen – er leidet unter Adrenalinentzug. Und immer wieder kommen Hall Frauengeschichten zu Ohren. „In sexueller Hinsicht war er ein gefährliches Raubtier“, schreibt sie. „Ich hatte ihn von den Drogen weggebracht, aber an ihre Stelle war der Sex getreten.“ Es gibt sogar Gerüchte, Jagger habe Eric Clapton dessen damalige Freundin ausgespannt: Carla Bruni.

Die Untreue ihres Mannes treibt Hall zur Scheidung

Trotzdem bleiben sie zusammen und heiraten Jahre später sogar auf Bali. Sie bekommen vier gemeinsame Kinder. Jagger ist nur selten zu Hause. Seinen Kindern schickt er von unterwegs bunte Nachrichten mit selbstgemalten Bildern. „Rockstars ähneln Seemännern“, schreibt Hall.

Mit seiner notorischen Untreue hatte sie sich abgefunden. Der Tropfen, der dann aber das Fass zum Überlaufen bringt, ist Jaggers Affäre mit dem brasilianischen Model Luciana Morad. Sie wird von ihm schwanger. Das Model reicht Ende der 90er Jahre – nach mehr als 20 Jahren an Jaggers Seite – die Scheidung ein.

Heute lebt Jerry Hall in London und hat einen neuen Freund. Sie hält Hunde und Hühner und hat ihre Liebe zur Theaterschauspielerei entdeckt. Und Mick Jagger? „Wir waren immer sehr, sehr gute Freunde und sind es bis heute“, schreibt sie. „Natürlich liebe ich ihn immer noch.“

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer