Harting (30) hat sich Haare implanitieren lassen. Foto: Bernd von Jutrczenka
Harting (30) hat sich Haare implanitieren lassen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Harting (30) hat sich Haare implanitieren lassen. Foto: Bernd von Jutrczenka

dpa

Harting (30) hat sich Haare implanitieren lassen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Berlin (dpa) - Der Berliner Diskus-Olympiasieger Robert Harting (30) ist gegen seinen Haarausfall vorgegangen.

«Es gibt Leute, die haben mit Haarausfall keine Probleme. Ich finde es langweilig und habe gern ein paar Möglichkeiten, um Dinge auszuprobieren», zitierte die «Bild»-Zeitung vom Samstag den deutschen Sportler des Jahres und zeigte Bilder einer Operation, bei der Harting am Freitag in Düsseldorf Tausende «Haareinheiten» aus dem Nacken entnommen und am Hinterkopf sowie an der Stirn eingesetzt worden seien.

Wenn man in der Öffentlichkeit stehe, sehe man sich ständig auf Fotos, sagte Harting. «Die Platte hinten, dieser leuchtende Deckel, hat mich schon länger gestört. Ich habe mich ein bisschen wie Berti Vogts gefühlt - nur größer.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer