Victoria von Schweden und ihr Freund Daniel Westling haben sich verlobt. Heiraten wollen sie 2010.

Kronprinzessin Victoria und Daniel Westling: „Unsere Liebe ist mit den Jahren immer stärker geworden.“
Kronprinzessin Victoria und Daniel Westling: „Unsere Liebe ist mit den Jahren immer stärker geworden.“

Kronprinzessin Victoria und Daniel Westling: „Unsere Liebe ist mit den Jahren immer stärker geworden.“

dpa

Kronprinzessin Victoria und Daniel Westling: „Unsere Liebe ist mit den Jahren immer stärker geworden.“

Stockholm. Endlich können sich königstreue Schweden auf die lange erwartete Traumhochzeit freuen: Kronprinzessin Victoria (31) und ihr Freund Daniel Westling (35) haben sich am  Montag verlobt und wollen im Frühsommer 2010 heiraten. "Mit Daniel an meiner Seite fühle ich mich sicher", sagte die Thronfolgerin in einem Film auf der Internetseite des Hofes.

Kennengelernt hatte sich das Paar 2001, als Victorias Schwester Madeleine sie mit in Westlings Fitness-Studio nahm und sich die beiden über das Training näher kamen. Ihre Verbindung sei keine Liebe auf den ersten Blick gewesen: "Nein, es hat leider nicht einfach Klick gemacht. Aber dafür hat sich unsere Liebe als Folge einer sehr schönen und innigen Freundschaft entwickelt", sagte die Thronfolgerin am Montag in Stockholm.

Der neben ihr sitzende Westling, der künftig den Titel "Prinz Daniel, Herzog von Västergötland" tragen wird, schwärmte: "Unsere Liebe ist mit den Jahren immer stärker geworden." Der Betreiber mehrerer Fitness-Studios will seine Geschäftstätigkeit 2010 aufgeben: "Ich werde dann vor allem die Kronprinzessin in ihrem verantwortungsvollen Amt unterstützen."

Über den Heiratsantrag berichtete er: "Es war an einem sehr schönen Sommertag in der Natur vor Schloss Drottningholm. Und ich war sehr nervös, dass sie Nein sagen könnte." Victoria unterbrach ihren Verlobten und rief: "Aber ich habe nur Ja, Ja, Ja gesagt."

Schwedens König Carl XVI. Gustaf (62) galt lange als erbitterter Gegner dieser Heirat. Der Sportlehrer und Spross einer bürgerlichen Familie aus der Kleinstadt Ockelbo soll dem König zu "durchschnittlich" für die Kronprinzessin gewesen sein.

Victoria Ingrid Alice Désirée, Kronprinzessin von Schweden und Herzogin von Västergötland, wurde am 14. Juli 1977 in Stockholm geboren. Mit persönlichen Schwierigkeiten wie ihrer Legasthenie und ihrer Magersucht Ende der 90er Jahre ist sie stets offen umgegangen. Victoria hat u. a. in Frankreich und den USA studiert.

Aber auch der künftige Schwiegervater wollte nach der Bekanntgabe der Verlobung zur guten Stimmung beitragen: "Das ist ein großer Tag für unsere Familie. Wir haben Daniel sehr gut kennengelernt und dabei verstanden, dass er ein feiner Herr ist, der hart und seriös arbeitet."

Königin Silvia sagte im Videofilm zu ihrem künftigen Schwiegersohn: "Du bist voller Energie und umsichtig. Du wirst Victoria ein wirklich guter Partner sein." Die Königsfamilie nehme ihn "mit offenen Armen" auf. Sie habe ihn als "bescheiden, aber auch bestimmt, urteilsfähig und klug" erlebt, erklärte die gebürtige Heidelbergerin, die 1976 selbst als Bürgerliche in die Königsfamilie eingeheiratet hatte.

Victorias Eltern und die Regierung stimmten am Montag bei einem feierlichen "Staatsrat" der Heirat Victorias mit Westling zu. Dass es endlich einen Termin für die Hochzeit gibt, schreiben schwedische Hochglanzmagazine Prinzessin Madeleine zu. Die 26-Jährige will bald ihren Freund Jonas Bergström heiraten, darf dies nach der schwedischen Etikette aber erst, wenn die ältere Schwester unter der Haube ist.

Gegen den Widerstand ihres Vaters hat Victoria immer an ihrem Freund festgehalten. Seit 2008 wohnen sie gemeinsam in einer Wohnung auf dem Gelände von Schloss Drottningholm bei Stockholm Gemeinsam trat das Paar bei Partys undr im Stockholmer Nachtleben auf. Bei offiziellen Anlässen durfte Daniel Westling allerdings nicht in Erscheinung treten.

Die ungewöhnlich lange Dauer bis zur Hochzeit im Frühsommer 2010 wurde mit praktischen Gründen erklärt. Denn am Schloss und am Prachtboulevard davor wird kräftig gebaut - und eine Riesenbaustelle zur Traumhochzeit muss ja nicht sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer