Gwyneth Paltrow
Gwyneth Paltrow hatte Lampenfieber.

Gwyneth Paltrow hatte Lampenfieber.

dpa

Gwyneth Paltrow hatte Lampenfieber.

New York (dpa) - Hollywood-Schauspielerin Gwyneth Paltrow (38) ist vollkommen begeistert von Superstar Beyoncé Knowles (29).

«Beyoncé ist das talentierteste Wesen auf dem ganzen Planeten. Sie ist eine Meisterin. Es hat noch nicht mal etwas mit Selbstvertrauen zu tun - es ist eine ganz andere Ebene. Es ist einfach atemberaubend», schwärmte Paltrow gegenüber dem Magazin «Harper's Bazaar».

Beyoncé hatte Paltrow dabei geholfen, ihre Rolle als Sängerin im Film «Country Strong» einzustudieren. Sie fühlte sich allerdings eingeschüchtert: «Ich habe ihr oft zugeschaut, um zu sehen, wie sie das macht und ich dachte: Oh Gott, das kann ich nie», so Paltrow. Lampenfieber hatte sie dann bei ihrem eigenen Live-Auftritt im November bei den Country Music Awards (CMA). «Zwei Wochen vorher bin ich fast gestorben. Ich konnte nicht mehr schlafen. Ich konnte nichts essen. Ich dachte: Warum habe ich dazu nur ja gesagt?». Als Sängerin wurde jedoch von der Presse und vom Publikum bejubelt. «Es war einer der Abende, an denen man sagt: Wow, ich kann gar nicht glauben, dass ich das wirklich geschafft habe», sagte die Schauspielerin.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer