George Clooney
George Clooney bei seiner humanitären Aktion im Sudan.

George Clooney bei seiner humanitären Aktion im Sudan.

dpa

George Clooney bei seiner humanitären Aktion im Sudan.

Los Angeles (dpa) - Hollywood-Star George Clooney (49) hat sich auf einer Reise in Afrika mit Malaria infiziert, aber inzwischen die Krankheit überwunden. Er sei «vollkommen darüber hinweg», teilte Clooneys Sprecher der US-Zeitschrift «People» mit.

Er sei in der ersten Januarwoche im Sudan erkrankt, erklärte der Pressesprecher. Clooney habe zwei Anfälle erlitten. In einem noch nicht ausgestrahlten Interview mit CNN-Moderator Piers Morgan würde Clooney offen über die Erkrankung sprechen, hieß es. Am Freitag sollte er in der Talkshow erscheinen. Typische Malaria-Symptome sind hohes, wiederkehrendes Fieber, Schüttelfrost und Krämpfe. Die Krankheit wird durch Mückenstiche übertragen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer