Boy George
Boy George kämpft gegen Homphobie. Foto: Maurizio Gambarini

Boy George kämpft gegen Homphobie. Foto: Maurizio Gambarini

dpa

Boy George kämpft gegen Homphobie. Foto: Maurizio Gambarini

London (dpa) - Der britische Sänger Boy George (52) hat den ehemaligen Box-Profi Evander Holyfield (51) wegen schwulenfeindlicher Sprüche kritisiert.

«Schande. Ich habe Mr. Evander Holyfield so bewundert. Er schien ehrenwert zu sein. Ich war mir sicher, dass er cool, schlau und ein ganz Großer ist», twitterte der Culture-Club-Sänger am Montag. Holyfield hatte am Sonntagabend in der britischen Version der Fernsehshow «Promi Big Brother» Homosexuelle als «nicht normal» bezeichnet. Sie könnten ihre sexuelle Orientierung ändern, wenn sie wollten. Daraufhin wurde der US-Amerikaner von den Produzenten der Sendung ermahnt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer