Elizabeth Banks
Elizabeth Banks musste sich ihren Babywunsch über den Weg der Leihmutter erfüllen.

Elizabeth Banks musste sich ihren Babywunsch über den Weg der Leihmutter erfüllen.

dpa

Elizabeth Banks musste sich ihren Babywunsch über den Weg der Leihmutter erfüllen.

Los Angeles (dpa) - Elizabeth Banks (37), die zuletzt an der Seite von Russell Crowe in dem Thriller «72 Stunden - The Next Three Days» im Kino zu sehen war, übt sich nun in der Mutterrolle.

Auf ihrer Webseite gab die Schauspielerin jetzt bekannt, dass ihr Sohn Felix mit Hilfe einer Leihmutter auf die Welt gekommen ist. Es ist der erste Nachwuchs für Banks und ihren Ehemann Max Handelman. Die beiden lernten sich schon im College kennen und gaben sich 2003 das Jawort. Sie habe beruflich und privat sehr viel Glück im Leben gehabt, schreibt Banks. Nur mit einer eigenen Schwangerschaft habe es trotz «jahrelanger Versuche» nie geklappt. Daher hätten sie sich am Ende für eine Leihmutter entschieden, die ihr Baby austragen würde. Felix sei ein sehr fröhliches Baby und ein echtes Geschenk, schreibt Banks. Weitere Angaben, etwa über den Geburtstermin, machte sie nicht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer