Günther Jauch wird den Namen Dora Diamant niemals wieder vergessen.
Günther Jauch wird den Namen Dora Diamant niemals wieder vergessen.

Günther Jauch wird den Namen Dora Diamant niemals wieder vergessen.

dpa

Günther Jauch wird den Namen Dora Diamant niemals wieder vergessen.

Köln (dpa) - Günther Jauch (54), Deutschlands beliebtester Quizmaster, stellt an diesem Montag in der RTL-Show «Wer wird Millionär?» (20.15 Uhr) seine 25 000. Frage. «Eine gute Frage muss witzig oder interessant sein. Sie muss Lust zum Mitraten erzeugen», sagt Jauch zu seinem Jubiläum laut RTL-Mitteilung vom Sonntag.

«Wir haben eine sehr gute und nie um neue Ideen verlegene Fragenredaktion. So, wie uns die Kandidaten nicht ausgehen, wird diese Truppe auch immer wieder neue und originelle Fragen entwickeln», sagt Jauch. Da sei noch lange kein Ende in Sicht. Seit der ersten «Wer wird Millionär?»-Sendung am 3. September 1999 wurde der Gewinn von einer Million (zunächst D-Mark, später Euro) neunmal erspielt.

Günther Jauch ist eine Frage besonders im Gedächtnis geblieben, wie er sagt: die Eine-Million-Euro-Frage im «Prominentenspecial» vom 20. November 2008. Damals beantwortete Thomas Gottschalk mithilfe seines Telefonjokers Marcel Reich-Ranicki folgende Frage richtig: «Wie hieß Franz Kafkas letzte Lebensgefährtin, die er 1923, ein Jahr vor seinem Tod, kennenlernte? A: Dora Diamant, B: Sarah Saphir, C: Rita Rubin, D: Olga Opal». Die Lösung war A: Dora Diamant.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer