Die Schlagersängerin macht sich bereit für die Eisdusche.
Die Schlagersängerin macht sich bereit für die Eisdusche.

Die Schlagersängerin macht sich bereit für die Eisdusche.

Youtube

Die Schlagersängerin macht sich bereit für die Eisdusche.

Düsseldorf. Helene Fischer hat es getan: Nachdem BVB-Star Marco Reus sie am Dienstag für die Ice-Bucket-Challenge nominiert hatte, ließ sich deutschlands derzeit heißeste Schlagersängerin einen Kübel mit Eiswasser über den Kopf gießen. Bei Facebook ist das Resultat in einem Video zu sehen, das binnen drei Stunden schon fast 150000-mal geliked wurde:

 

Helene blieb nach der eiskalten Dusche sichtbar die Luft weg. Nur gut, dass sie ihre Nominierungen schon vorher kundgetan hatte. Otto Waalkes, Robbie Williams und der Musikmanager Tom Bohne sollen sich nun entscheiden: Nachmachen, oder für die ALS-Forschung spenden (viele tun beides). Die Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS, ist eine unheilbare Nervenkrankheit, die zu Lähmung und binnen drei bis fünf Jahren zum Tod führt.

Neben Helene Fischer machten auch am Mittwoch wieder etliche Promis bei der Ice-Bucket-Challenge mit, darunter zum Beispiel Bild-Chefredakteur Kai Diekmann (der unter anderem Christian Wulff nominierte) oder Sylvie Meis (ex van der Vaart).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer