Weltweit, 16.08.2018

Diese Prominenten sind 2018 gestorben

zurück weiter
1 von 96
  1. Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan ist im Alter von 80 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben. Kofi Annan, der am 8. April 1938 geboren wurde, verbrachte fast sein gesamtes Berufsleben bei den Vereinten Nationen. 2001 erhielt er zusammen mit den Vereinten Nationen den Friedensnobelpreis.

    Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan ist im Alter von 80 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben. Kofi Annan, der am 8. April 1938 geboren wurde, verbrachte fast sein gesamtes Berufsleben bei den Vereinten Nationen. 2001 erhielt er zusammen mit den Vereinten Nationen den Friedensnobelpreis.

    Foto: Martial Trezzini
  2. Die amerikanische Soul-Sängerin Aretha Franklin ist im Alter von 76 Jahren gestorben.

    Die amerikanische Soul-Sängerin Aretha Franklin ist im Alter von 76 Jahren gestorben.

    Foto: dpa

Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan ist im Alter von 80 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben. Kofi Annan, der am 8. April 1938 geboren wurde, verbrachte fast sein gesamtes Berufsleben bei den Vereinten Nationen. 2001 erhielt er zusammen mit den Vereinten Nationen den Friedensnobelpreis.

Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige

VIDEOS GESELLSCHAFT


Anzeige

Umfrage

Wer ist Ihr Favorit? Benoten Sie die aktuellen Tatort-Kommissare!
1 = sehr gut... 6 = ungenügend

Kommentare lesen

Anzeige

Die WZ in Sozialen Netzwerken

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG