Was soll das sein? Ein Enduro-Motorrad oder ein Mini-Jeep? Es ist sozusagen eine Mischung aus beiden – ein Quad. Das beliebte Vierrad ist nach wie vor Kult. Ersatzteile und Zubehör können auch via Internet bestellt werden.

Der Begriff Quad stammt aus dem lateinischen Wort „quattuor“ (vier) bzw. „quadruplex“ (vierfach). Oft wird das Quad auch als ATV (All Terrain Vehicle) bezeichnet, was auf Deutsch Geländefahrzeug bedeutet. In jedem Fall ist ein Quad oder ATV ein kleines Kraftfahrzeug mit vier Rädern, in dem ein bis drei Personen Platz finden. Seltener ist das Vehikel mit vier Gleisketten, häufiger mit dicken Ballonreifen ausgestattet. In Deutschland wird unter einem Quad meist ein Sport- und Freizeitfahrzeug verstanden, während Arbeitsfahrzeuge für den Geländeeinsatz eher als ATV definiert werden.

Als Vorläufer des Quads gelten der Kraka (Kraftkarren) aus dem Jahr 1962 oder auch das M274 Mechanical Mule der US Army aus dem Jahr 1957. Sowohl Honda als auch Yamaha und Kawasaki konnten sich in diesem Bereich später einen Namen machen. In den USA tauchten diese Fahrzeuge zuerst auf. Ursprünglich sollten Quads in den südkalifornischen Wüsten als Freizeitmobile Verwendung finden. Der Absatzmarkt konnte aber schon schnell ausgeweitet werden.

Nordamerika ist heutzutage immer noch der Hauptabsatzmarkt für Quads bzw. ATVs – etwa eine Million Fahrzeuge werden pro Jahr verkauft. Doch die Märkte konnten sich auch in Südamerika, Europa und Australien etablieren. In Bezug auf Polaris, Arctic Cat und Can Am kann der Markt in Europa als wachsend bezeichnet werden. Längst kommen Quads nicht mehr lediglich in der Freizeit und als Sportgefährt zum Einsatz, sondern unterstützen die Landwirte bei ihrer Arbeit auf ihren Weiden und haben sich auch als nützliches Transportfahrzeug erwiesen.

Wer ein Quad besitzt und nach Ersatzteilen und Zubehör sucht, dem sei die Quad Company empfohlen. Dieser Onlineshop bietet nur originale und somit passgenaue Quad- und ATV-Ersatzteile.