Biene
Essen bemüht sich 2017 um Bienen.

Essen bemüht sich 2017 um Bienen.

dpa

Essen bemüht sich 2017 um Bienen.

Mit dem Thema „Bienen in der Stadt“ befassen sich in Essen 2017 im Rahmen der „Grünen Hauptstadt“ gleich mehrere Projekte. Ziel der Initiative ist es, mehr Imker, mehr Völker – vor allem in den Stadtteilen, in denen bislang nicht so viele Bienen leben, zu etablieren. Imker können nach erfolgreicher Zucht einen „Stadtteilhonig“ verkaufen. Zusätzlich soll es eine Sonderedition unter dem Namen „Grüne Hauptstadt-Honig“ geben.

Der Verein „2010 Königinnen für das Ruhrgebiet“ will Baumhöhlen als Lebensraum für wildlebende Honigbienen errichten. Mit Hilfe eines eigenen Wegenetzes sollen Interessierte die Standorte auch finden können. Unter dem Motto „Fläche sucht Imker“ sollen Jung- und Hobbyimker ehemalige Bergbaustandorte als Bienenstellplätze entdecken.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer