Christina Aguilera bei ihrem Auftritt  beim Super Bowl.
Christina Aguilera bei ihrem Auftritt beim Super Bowl.

Christina Aguilera bei ihrem Auftritt beim Super Bowl.

JEFF HAYNES

Christina Aguilera bei ihrem Auftritt beim Super Bowl.

New York (dpa). Christina Aguilera (30) hat eine Strophe der amerikanische Nationalhymne beim Super Bowl vergessen. Die Pop-Sängerin stimmte am Sonntagabend (Ortszeit) zum Start des Endspiels um die US-amerikanische Football-Meisterschaft live die Hymne «Star-Spangled Banner» an. Vermutlich aus Nervosität ließ sie jedoch die siebte Zeile aus und wiederholte stattdessen die dritte Zeile nochmal - wobei sie auch noch ein Wort vertauschte.

Aguilera ist allerdings nicht die erste Sängerin, die bei wichtigen Anlässen die Nationalhymne der USA verhunzte. 2001 passierte es R&B-Star Macy Gray (43) ausgerechnet in ihrem Heimatstaat Ohio. Damals sagte sie amerikanischen Medien, es sei der peinlichste Moment ihres Lebens gewesen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer