Der Kuss, auf den die ganze Welt gewartet hat...
Der Kuss, auf den die ganze Welt gewartet hat...

Der Kuss, auf den die ganze Welt gewartet hat...

dpa

Der Kuss, auf den die ganze Welt gewartet hat...

London (dpa) - Das Traumpaar flittert, aber wo? Eineinhalb Wochen nach der Hochzeit sind Prinz William (28) und seine Frau Kate (29) in die Flitterwochen gefahren. Zwar sollte das Ziel ganz geheimbleiben. Doch heißer Tipp sind die Seychellen.

Schon am Montag sollen die Frischvermählten aufgebrochen sein. Der Palast bestätigte am Dienstag in London lediglich, dass die beiden im Honeymoon sind. Für das Inselparadies ser Seychellen häufen sich die Hinweise: Der Hamburger Inselmakler Farhad Vladi hatte schon vor Tagen gesagt, dass die Seychellen-Insel North Island an das britische Königshaus vermietet worden sei. Eine Sprecherin von Vladis Private Islands sagte nun der Nachrichtenagentur dpa, dass man auf «die Vertraulichkeit» Rücksicht nehmen müsse und nichts verraten dürfe. «Wir können leider keine Auskünfte über den Honeymoon von Prinz William und Kate geben», hieß es. Nähere Auskünfte seien erst möglich, «wenn die Flitterwochen zu Ende sind».

William und Kate hatten von Anfang an klar gestellt, dass ihre Flitterwochen Privatsache bleiben sollten. Nach der Hochzeit am 29. April waren sie für das Wochenende erst an einen unbekannten Ort in Großbritannien gefahren. Dann hatte William noch einige Tage Dienst auf der Luftwaffen-Basis auf der walisischen Insel Anglesey geschoben, wo er als Rettungspilot arbeitet. Kate war vergangene Woche beim Einkaufen im örtlichen Supermarkt gesichtet worden.

«Wir werden nicht bestätigen, wohin sie in ihre privaten Flitterwochen gefahren sind, und werden auch Spekulationen nicht kommentieren», sagte ein Palastsprecher am Dienstag. «Das Paar hat darum gebeten, dass während der Flitterwochen seine Privatsphäre akzeptiert wird.» Die Angst ist groß, dass Paparazzi das Liebesnest der beiden finden und sie stören könnten.

Wie lange die Reise dauern soll, bleibt ebenfalls geheim. Der Sprecher bestätigte aber, dass sich William zwei Wochen Urlaub genommen hat. Medienberichten zufolge wurde das Paar am Montag auf der walisischen Insel Anglesey im eigenen Auto mit reichlich Gepäck gesichtet.

Als mögliche Ziele waren auch Privatinseln in der Karibik, Jordanien oder Afrika genannt worden. Für die Seychellen sprechen mehrere Gründe. Die Inselgruppe liegt weit entfernt vom Festland im Indischen Ozean. Hier kann man ein ganzes Eiland für sich alleine mieten. Auf North Island kann eine Nacht in der Luxus-Villa mehr als 3000 Euro kosten. Als Ziel ebenfalls im Gespräch ist die Seychellen-Insel Fregate.

Weiterer Pluspunkt des Reiseziels: Die Seychellen gehören zum Staatenbund Commonwealth. Seit 1976 sind sie unabhängig. William und Kate hatten im August 2007 bereits für eine Woche auf der Seychellen-Insel Desroches geurlaubt. William soll anschließend gesagt haben, es sei sein schönster Urlaub gewesen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer