Usher
Ushers Tour steht unter keinem guten Stern.

Ushers Tour steht unter keinem guten Stern.

dpa

Ushers Tour steht unter keinem guten Stern.

Berlin (dpa) - R&B-Sänger Usher ist weiter krank. Sein geplantes Konzert an diesem Samstag (15. Januar) in Oberhausen fällt aus. Ein Ersatztermin werde gesucht, teilte der Veranstalter mit. Bereits am Mittwochabend war sein Konzert in Berlin ausgefallen. Zwar holte Usher diesen Auftritt am Donnerstag nach, doch brach er das Konzert kurz nach Beginn wieder ab, wie Besucher berichteten. Viele Fans in der Berliner 02 World-Halle waren enttäuscht. Der Sänger war mit 30-minütiger Verspätung aufgetreten und unterbrach dann kurz nach Beginn die Show. Später sang er vor allem Playback. Nach vierzig Minuten verließ der 32-Jährige endgültig die Bühne, das Management brach das Konzert ab. Wie Besucher berichteten, flogen Becher auf die Bühne, der Sänger erntete Buhrufe und Pfiffe. Der Berliner Konzertveranstalter Burghard Zahlmann sprach in verschiedenen Medien von einer Mittelohrentzündung, unter der Usher seit Tagen leide. Auf Ushers Website hieß es, «er wurde aufgrund einer Sinuskomplikation behandelt, die seinen Gleichgewichtssinn beeinträchtigt».

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer