London (dpa) - Wer Uniformen schon immer sexy fand, kann sich nun gezielt einen Uniform tragenden Single im Internet angeln. In England wird derzeit im TV ganz wild das Kennenlern-Portal «Uniformdating» beworben.

Auf der Seite heißt es, hier werde fündig, wer Polizisten daten will, Feuerwehrleute, Soldaten-Singles, jemanden von der Royal Airforce, Krankenschwestern oder Stewardessen. Der Slogan: «Online-Dating für jeden, der in Uniform arbeitet oder auf die abfährt, die das tun.» In den USA gibt es solch ein Portal auch schon.

Und bei uns? «Nein, in Deutschland wird das kein Trend, sondern nur eine Randerscheinung», sagt die Hamburger Flirt-Expertin Nina Deißler. «Feuerwehrleute sind in den USA ja regelrechte Helden und auch das Militär hat einen völlig anderen Stellenwert in den beiden Ländern.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer