«Twilight»
Robert Pattinson und Kristen Stewart sind ungebrochen populär.

Robert Pattinson und Kristen Stewart sind ungebrochen populär.

dpa

Robert Pattinson und Kristen Stewart sind ungebrochen populär.

New York/Los Angeles (dpa) - Die «Twilight»-Vampire, «Dr. House» und Eminem haben bei Amerikas Publikum voll ins Schwarze getroffen. Mit je vier Preisen wurden sie bei der Verleihung der People's Choice Awards in der Nacht zum Donnerstag zu den Kino-, Fernseh- und Musikfavoriten des Jahres gekürt.

Die Gewinner der Publikumspreise werden anders als die der Oscars, Emmys oder Grammys ausschließlich von ihren Fans gewählt. Die Live-Show im Nokia Theatre von Los Angeles glänzte mit einem riesigen Staraufgebot.

Teil drei der «Twilight»-Saga, «Eclipse - Bis(s) zum Abendrot», ist offiziell Amerikas beliebtester Film und gleichzeitig Favorit in der Kategorie «Bestes Leinwanddrama». Kristen Stewart hängte als schöne Bella ihre Kolleginnen Angelina Jolie, Jennifer Aniston, Julia Roberts sowie Katherine Heigl ab und nahm den Preis für die beste weibliche Darstellung entgegen. Das «Twilight»-Trio Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner sahnte als populärstes Leinwand-Team ab.

Bei den männlichen Hauptdarstellern hatte wieder Johnny Depp Erfolg. Er sonnt sich seit Jahren in der Gunst des US-Publikums. Jetzt wurde Depp für seine Rolle in «Der Tourist» belohnt, dem romantischen Thriller des deutschen Filmemachers Florian Henckel von Donnersmarck. Jackie Chan wurde zum besten Action-Star gewählt. Der Kinokomödiant des Jahres heißt Adam Sandler. Sein neuer Film «Grown Ups» wurde vom US-Publikum zur beliebtesten Leinwandkomödie gewählt.

Zac Efron setzte sich als Filmstar unter 25 Jahren durch. Bei den nächtlichen Talkshow-Gastgebern machte Conan O'Brien das Rennen. Der Zeichentrickfilm «Toy Story 3» wurde zum besten Familienfilm ernannt.

Die in Deutschland von RTL ausgestrahlte Arztserie «Dr. House» gewann die meisten Stimmen in der Kategorie bestes Fernsehdrama, ihre Darsteller Hugh Laurie und Lisa Edelstein die Schauspielpreise für ein TV-Drama. «Dr. House» setzte sich auch als bester Fernseharzt des Jahres durch.

Eminem ließ sich als bester Sänger und Hip-Hop-Musiker feiern. Für den Titel «Love The Way You Lie», im Duett mit Rihanna, gewann der Rapper die Trophäe für den besten Song und das beste Musikvideo. Katy Perry heißt die beste Sängerin des Jahres. Taylor Swift, die den Titel im vergangenen Jahr gewonnen hatte, wurde jetzt als beste Countrysängerin gekürt. Sie nahm den People's Choice Award in einem blassrosa Hauch von Kleid aus den Händen von Elton John entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer