Toni Garrn engagiert sich. Foto: Daniel Reinhardt
Toni Garrn engagiert sich. Foto: Daniel Reinhardt

Toni Garrn engagiert sich. Foto: Daniel Reinhardt

dpa

Toni Garrn engagiert sich. Foto: Daniel Reinhardt

Hamburg (dpa) - Das Topmodel Toni Garrn (22) will ein Zeichen für mehr Gerechtigkeit für Mädchen in aller Welt setzen. Zum Welt-Mädchentag am 11. Oktober lässt das Kinderhilfswerk Plan bundesweit Wahrzeichen in Pink erstrahlen, die Hamburgerin gibt den Startschuss am Berliner Funkturm.

«Mädchen werden weltweit diskriminiert und haben weniger Bildungschancen als Jungen. Bildung ist aber die Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben», sagte Garrn, seit Juni Botschafterin für das Kinderhilfswerk.

Neben dem Berliner Funkturm werden auch das Segelschiff Rickmer Rickmers im Hamburger Hafen, das Fridericianum in Kassel, das Holstentor in Lübeck und der Katharinen-Turm in Magdeburg in Pink leuchten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer