Auch 2017 werden wieder jede Menge Preise vergeben. Foto: EPA/dpa
Auch 2017 werden wieder jede Menge Preise vergeben. Foto: EPA/dpa

Auch 2017 werden wieder jede Menge Preise vergeben. Foto: EPA/dpa

dpa

Auch 2017 werden wieder jede Menge Preise vergeben. Foto: EPA/dpa

Berlin (dpa) - Das neue Jahr im Überblick in Sachen Kultur - von den Oscars, über die Festspiele im Sommer in Bayreuth oder die Documenta in Kassel bis zur Frankfurter Buchmesse im Herbst.

Vorab: Europas Kulturhauptstädte 2017 sind Dänemarks zweitgrößte Stadt Aarhus sowie die Hafenstadt Paphos in Zypern. Was in den einzelnen Monaten ansteht (noch stehen nicht alle Daten genau fest):

JANUAR: In Beverly Hills werden die 74. Golden Globes verliehen (7.1.). In Darmstadt gibt die Jury ihr «Unwort» des Jahres bekannt (10.1.). In Hamburg steht die Eröffnungsfeier der Elbphilharmonie an (11.1.). Außerdem werden die Oscar-Nominierungen bekanntgegeben (24.1.). Das Sundance Film Festival findet statt (19.-29.1.).

FEBRUAR: Die Filmwelt schaut auf die 67. Berlinale (9.-19.2.). Außerdem werden die wichtigsten Musikpreise der Welt, die Grammy Awards (12.2.), vergeben, am selben Abend auch die British Academy Film Awards BAFTA. Höhepunkt der Filmpreis-Saison ist die 89. Oscar-Verleihung (26.2.).

MÄRZ: Leipzig wird mit seiner Buchmesse Mittelpunkt der lesenden Welt (23.-26.3.) - als Gastland präsentiert sich Litauen. Bei der Grimme-Preisverleihung wird gutes Fernsehen ausgezeichnet (31.3.).

APRIL: Als Kassel gleichgestelltem Standort soll Athen bereits die documenta 14 als große Schau für zeitgenössische Kunst eröffnen (8.4.-16.7.). In Frankfurt am Main ist Musikmesse (5.-8.4.). Zum 26. Mal wird der Musikpreis Echo (Pop) vergeben (6.4.). Zum 67. Mal wird außerdem der Deutsche Filmpreis vergeben - die Lola (28.4.).

MAI: Der Mai ist wie jedes Jahr der ESC-Monat - das Finale des 62. Eurovision Song Contest geht in Kiew über die Bühne (13.5.; Halbfinals: 9. und 11.5.). Das wahrscheinlich wichtigste Filmfestival - das Festival de Cannes - findet zum 70. Mal statt (17.-28.5.).

JUNI: Im Juni werden voraussichtlich wieder die Preisträger vom Georg-Büchner-Preis und Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verkündet (Verleihung jeweils im Herbst). Die Broadway-Preise Tony Awards (11.6.) gehen über die Bühne. Die Kunstwelt kommt zur Art Basel (16.-19.6.). In Kassel startet die documenta 14 (10.6.-17.9.)

JULI: Festspielzeit - die Salzburger Festspiele (21.7.-30.8.) locken wieder allerhand Promis an, neuer Jedermann ist Tobias Moretti, neue Buhlschaft Stefanie Reinsperger. Bei den Bayreuther Festspielen (25.7.-28.8.) soll der Berliner Komische-Oper-Chef Barrie Kosky «Die Meistersinger von Nürnberg» neu inszenieren.

AUGUST: Im August versammelt sich die Filmwelt im Tessin im Freien auf der Piazza Grande, zum Festival del Film Locarno - es ist das 70. Mal (2.-12.8.). Außerdem stehen wohl die MTV Video Music Awards an.

SEPTEMBER: Anfang des Monats findet das Festival von Venedig (Mostra Internazionale d'Arte Cinematografica, 30.8.-9.9.) statt - bereits zum 74. Mal. Das Toronto International Film Festival läuft meist einige Tage parallel (7.-17.9.).

OKTOBER: Die Nobelpreisvergaben stehen traditionell in der ersten Monatshälfte an. Bei der 69. Frankfurter Buchmesse (11.-15.10.) ist Frankreich Ehrengast. Der Deutsche Buchpreis wird zudem verkündet.

NOVEMBER: Der Deutsche Theaterpreis Der Faust und die American Music Awards werden traditionell im November verliehen. Auch die MTV Europe Music Awards gehen über die Bühne.

DEZEMBER: Die Gala zum Europäischen Filmpreis soll 2017 wieder in Berlin stattfinden. Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) kürt ihr «Wort des Jahres».

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer