Watson spielt in den «Harry Potter»-Verfilmungen die Zauberschülerin Hermine.
Watson spielt in den «Harry Potter»-Verfilmungen die Zauberschülerin Hermine.

Watson spielt in den «Harry Potter»-Verfilmungen die Zauberschülerin Hermine.

dpa

Watson spielt in den «Harry Potter»-Verfilmungen die Zauberschülerin Hermine.

New York (dpa) - «Harry Potter»-Darstellerin Emma Watson (21) kann nichts mehr aus der Ruhe bringen. Bei den Dreharbeiten habe sie so viele schwierige Action-Szenen gedreht, dass sie sich jetzt allem gewachsen sehe, sagte sie der «Los Angeles Times».

«Ich musste viele Sachen machen, die mich wirklich vorwärts gebracht haben: als Ron in meinen Armen lag, als ich von der grausamen Hexe Bellatrix gefoltert wurde, die vielen Stunts», erzählte die Britin. «Ich musste von einem Gebäude auf den Rücken eines Drachen springen und es gab sehr technische Aufnahmen mit viel Rennen. Wenn ich das schaffe, dann werde ich wohl alles schaffen. Es war ein ziemlich gutes Training. Nichts kann mich jetzt mehr schocken.» Watson spielt in den «Harry Potter»-Verfilmungen die Zauberschülerin Hermine Granger. Die letzte Folge «Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2» startet am Donnerstag in den deutschen Kinos.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer