Doris Dörrie
Doris Dörrie ist für eine Quote. Foto: Ursula Düren

Doris Dörrie ist für eine Quote. Foto: Ursula Düren

dpa

Doris Dörrie ist für eine Quote. Foto: Ursula Düren

Hamburg (dpa) - Die Regisseurin Doris Dörrie (58, «Männer») ist eine Befürworterin der Frauenquote.

«Ich bin seit 17 Jahren Professorin an der Filmhochschule. Seit 17 Jahren gibt es nur zwei Professorinnen, eine davon bin ich», sagte Dörrie zum Auftakt der Veranstaltungsreihe «Die Stunde der Frauen» der Zeitschrift «Brigitte» am Montagabend in Hamburg. «Es ist nicht schön, dass wir die Quote brauchen, aber es scheint so, dass wir sie brauchen», meinte die Regisseurin, deren neuer Film «Alles inklusive» am Donnerstag in den Kinos anläuft. Er basiert auf ihrem gleichnamigen Roman und erzählt die Geschichte von Ingrid (Hannelore Elsner) und ihrer Tochter Apple (Nadja Uhl).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer