Abigail Breslin
Abigail Breslin hat die Musik für sich entdeckt. Foto: Warren Toda

Abigail Breslin hat die Musik für sich entdeckt. Foto: Warren Toda

dpa

Abigail Breslin hat die Musik für sich entdeckt. Foto: Warren Toda

New York (dpa) - Durch ihren neuen Film «Janie Jones» hat die US-Nachwuchsschauspielerin Abigail Breslin (15), die darin eine Sängerin spielt, Lust auf Musik bekommen und sich schließlich in einem unglaublichen Tempo selbst das Gitarrespielen beigebracht.

«Ich habe mir auf YouTube die Gitarrengriffe angeschaut und mir dann selbst das gesamte Taylor-Swift-Album «Speak Now» beigebracht. Ich habe kaum gegessen. Ich habe wahrscheinlich fünf Kilo abgenommen. Am Schluss war ich fix und fertig», sagte sie der US-Tageszeitung «USA Today». Sie schaffte es, die Gitarrengriffe innerhalb von vier Tagen zu lernen.

In dem Indie-Film «Janie Jones» spielt Breslin ein musikalisch begabtes Kind, das von seiner Mutter, einem ehemaligen Groupie, bei ihrem überraschten Vater, einem Rock-Star, auf dessen Tour abgegeben wird. Inzwischen hat Abigail Breslin, die für ihre Rolle in «Little Miss Sunshine»(2006) eine Oscar-Nominierung erhielt, eine eigene Band gegründet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer