Yamaha ruft das Naked Bike MT-09 in die Werkstätten. Foto: Robert Schlesinger
Yamaha ruft das Naked Bike MT-09 in die Werkstätten. Foto: Robert Schlesinger

Yamaha ruft das Naked Bike MT-09 in die Werkstätten. Foto: Robert Schlesinger

dpa

Yamaha ruft das Naked Bike MT-09 in die Werkstätten. Foto: Robert Schlesinger

Neuss (dpa/tmn) - Rückruf bei Yamaha: Der Motorrad-Hersteller fordert Besitzer bestimmter MT-09-Modelle auf, in die Werkstatt zu fahren. Denn bei Lenkbewegungen kann ein Kabel reißen. Dadurch funktionieren die Scheinwerfer nicht mehr.

Beim Naked Bike Yamaha MT-09 könnte bei bestimmten Modellen der Scheinwerfer ausfallen. Das teilt der japanische Zweiradhersteller mit und führt eine Rückrufaktion durch. Grund für den möglichen Ausfall sei ein zu kurz ausgeführtes Kabel, wodurch sich bei Lenkbewegungen bis zum Anschlag die Steckverbindung zum Scheinwerfer lösen oder das Kabel durchtrennt werden könne.

Betroffen sind laut Yamaha in Deutschland Exemplare mit den Fahrgestellnummern JYARN291000000301 bis JYARN291000004568, JYARN292000000301 bis JYARN292000004021, JYARN296000000301 bis JYARN296000008703 und JYARN297000000329 bis JYARN297000002434. Die Besitzer werden gebeten, schnellstmöglich einen Termin mit einer Yamaha-Vertragswerkstatt zu vereinbaren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer