Was tun, wenn's klemmt? Maschinenöl oder spezielle Pflegesprays machen das Fahrradschloss wieder geschmeidig. (Foto: Uwe Anspach)
Was tun, wenn's klemmt? Maschinenöl oder spezielle Pflegesprays machen das Fahrradschloss wieder geschmeidig. (Foto: Uwe Anspach)

Was tun, wenn's klemmt? Maschinenöl oder spezielle Pflegesprays machen das Fahrradschloss wieder geschmeidig. (Foto: Uwe Anspach)

dpa

Was tun, wenn's klemmt? Maschinenöl oder spezielle Pflegesprays machen das Fahrradschloss wieder geschmeidig. (Foto: Uwe Anspach)

Bremen (dpa/tmn) - Viele Radfahrer kennen das: Man will schnell los, doch das Fahrradschloss klemmt - echt ärgerlich. Manch einer greift dann in seiner Not zu Speiseöl, um das Schloss einzuschmieren. Doch das ist keine gute Lösung, erklärt eine Expertin.

Ein Tropfen Speiseöl kann ein festsitzendes Fahrradschloss zwar wieder gängig machen. Allerdings sollten Radler nur im Notfall zu Pflanzenfett greifen, wenn sie zügig losmüssen und kein Maschinenöl oder Silikonspray zur Hand haben, betont Bettina Cibulski vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC). «Pflanzenfett mag zwar im ersten Moment helfen, ist aber keine Dauerlösung, um ein Schloss gängig zu halten. Es bindet Schmutzpartikel und der Schließzylinder wird dadurch sehr schnell wieder schwergängig», erklärt sie.

Klemmende Fahrradschlösser werden am besten mit Maschinenöl oder speziellen Pflegesprays behandelt und anschließend gut abgewischt. Der Schlüssel sollte mehrfach im Schloss bewegt, wieder herausgezogen und trockengeputzt werden. Wer sich mangels Alternativen mit Speiseöl beholfen hat, sollte das Schloss später mit warmem Wasser und Spülmittel auswaschen, gut abtrocknen und mit dem richtigen Öl oder speziellen Pflegesprays nachbehandeln, rät Cibulski.

Meist blockieren Schmutz und Korrosion den Schließzylinder von Fahrradschlössern. Um sie davor zu schützen, empfiehlt die Expertin, das Schloss regelmäßig nachzufetten und möglichst immer so am Rad anzubringen, dass das Schlüsselloch zum Boden zeigt und es nicht hineinregnen kann.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer