München (dpa/tmn) - Eine Dachbox, die nicht genutzt wird, erhöht unnötig den Spritverbrauch des Autos. Der Automobilclub ADAC hat das mal durchgerechnet und kommt zu dem Schluss: Wer die Dachbox abbaut, spart.

Durch das zusätzliche Gewicht einer Dachbox steige bei Tempo 130 der Verbrauch um rund zwei Liter pro 100 Kilometer, rechnet der ADAC in München vor. Autofahrer sollten die Box daher nur montieren, wenn sie gebraucht wird, zum Beispiel bei der Fahrt in den Skiurlaub. Etwa einen Liter mehr auf 100 Kilometer schlucke der Wagen, wenn Sitz-, Front- und Heckscheibenheizung sowie ein beheizbares Lenkrad eingeschaltet sind.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer