Rolls-Royce Ghost
Gelifteter Geist: Der Rolls-Royce Ghost Series II ist unter anderem an der retuschierten Front mit LED-Scheinwerfern zu erkennen. Foto: Rolls-Royce

Gelifteter Geist: Der Rolls-Royce Ghost Series II ist unter anderem an der retuschierten Front mit LED-Scheinwerfern zu erkennen. Foto: Rolls-Royce

dpa

Gelifteter Geist: Der Rolls-Royce Ghost Series II ist unter anderem an der retuschierten Front mit LED-Scheinwerfern zu erkennen. Foto: Rolls-Royce

München (dpa/tmn) - Es ist ein Auto zum Träumen. Der neue Rolly-Royce Ghost steht bei den Händlern. Wer dafür rund 300 000 Euro übrig hat, der erhält eine Luxuslimousine mit vielen Extras.

Der überarbeitete Rolls-Royce Ghost steht ab sofort zur Ansicht bei den Händlern. Die Auslieferung beginnt im September, teilt der Hersteller weiter mit. Die Luxuslimousine verdient sich ihren Beinamen Series II durch eine leicht retuschierte Front mit LED-Scheinwerfern, eine stärker konturierte Motorhaube, neuen Extras wie die Navigation mit Touchpad sowie eine geänderte Palette an Farben und Felgen. Zudem gibt es eine mit Hilfe von Navigationsdaten vorausschauende 8-Gang-Automatik in Kombination mit dem 6,6 Liter großen V12-Motor, der unverändert mit bis zu 442 kW/602 PS angeboten wird. Der Wagen kostet in der Standardversion ab 272 837 Euro und mit verlängertem Radstand ab 313 148 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer