wza_220x103_433867.jpg
VW mit der Roadster-Studie Bluesport.

VW mit der Roadster-Studie Bluesport.

dpa

VW mit der Roadster-Studie Bluesport.

Düsseldorf. Fahrspaß und Sparsamkeit vereinen will VW mit seiner Roadster-Studie Bluesport. Der Zweisitzer mit Mittelmotor und Stoffverdeck ist derzeit auf der Detroit Auto Show zu sehen.

Bei 3,99 Metern Länge wiegt der heckgetriebene Sportwagen lediglich 1 200 Kilogramm. In Verbindung mit Vierzylinder- Diesel- und -Ottomotoren sollen damit geringe Verbräuche möglich sein.

Die Studie selbst wird von einem hinter den beiden Sitzen platzierten 2,0-Liter-Selbstzünder mit 132 kW/180 PS angetrieben und soll mit Hilfe einer Start-Stopp-Automatik lediglich 4,3 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern benötigen. Für den Spurt von null auf 100 km/h setzt der Hersteller 6,6 Sekunden an, die Höchstgeschwindigkeit soll 140 km/h betragen.

Das Design des flachen Sportlers nimmt VW-Merkmale wie die zur Kühlermitte spitz zulaufenden Scheinwerfer auf und kombiniert sie mit sportlichen Elementen. Das nach hinten abfallende Heck schließt mit einer leichten Rundung ab. Ob der Wagen gebaut wird, steht noch nicht fest.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer