GSi ist wieder da

Opel Insignia debütiert als Sportmodell GSi auf der IAA

Neues aus dem Hause Opel erwartet die Autofahrer ab dem Herbst. Der Insignia GSi kommt sportlich daher: Allradantrieb, Leichtbauweise und ein geschärftes adaptives Fahrwerk dürften Sportwagen-Fans auf sich aufmerksam machen. mehr

Fünfte Generation

Subaru zeigt neuen Impreza auf der IAA

Besseres Handling und direktere Lenkung: Das ist markant am neuen Subaru Impreza. Wer sich einen ersten Eindruck von dem Wagen verschaffen will, muss zur IAA. mehr

Premiere auf der IAA

SUV-Modell Arona wird zum kleinen Bruder des Seat Ateca

Seat will den Schwung der SUV-Zulassungen mitnehmen. Deshalb schicht der Autobauer ein zweites SUV ins Rennen: den Arona. Unter dem Ateca angesiedelt, feiert es auf der IAA im September seine Publikumspremiere und soll wenig später auf den Markt kommen. mehr

Auto

Dritte Generation des BMW X3 startet im November

Der X3 steht in den Startlöchern für die dritte Runde. BMW hat ihn dafür unter anderem auf Diät gesetzt und ihm eine Ausstattung aus den größeren Limousinen wie 5er und 7er Reihe spendiert. Ab November soll der Geländewagen auf den Markt rollen. mehr

Auto

BMW bringt neuen 6er GT im November

Der neue 6er GT feiert seine Premiere auf der IAA im September. Der Wagen soll im November zu Preisen ab 62 300 Euro zu den Händlern rollen. mehr

Auto

Opel Insignia als Country Tourer im SUV-Look

Opel will erneut demonstrieren, wie wandelbar sein Spitzenmodell Insignia ist. Im Spätsommer soll die SUV-Variante Country Tourer vorgestellt werden. Die Stärken des Modells dürften bei Design und Fahrkomfort liegen. mehr

Auto

Alfa Romeo mit Ferrari-Genen - Die neue Giulia Quadrifoglio

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Mit der neuen Giulia Quadrifoglio will die Fiat-Tochter Alfa Romeo auf der IAA zeigen, was in ihr steckt: Der Sechszylinder-Turbobenziner der Giulia-Topversion leistet 375 kW (510 PS). Das Drehmoment liegt bei 600 Newtonmeter. Das Modell wird auf der Messe in... mehr

Auto

Weg von der Vernunft - Hyundai und Kia werden sportlich

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Bislang haben die koreanischen Hersteller den Markt vor allem mit vernunftorientierten Modellen bedient. Doch künftig wollen sich die Schwestermarken Hyundai und Kia stärker von der sportlichen Seite zeigen. «Wir versprechen den Kunden künftig mehr Nervenkitzel und... mehr

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige

VIDEOS AUTO


Anzeige

Die WZ in Sozialen Netzwerken

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG