Neuss (dpa/tmn) - Einige Besitzer der Yamaha YZF-R125 müssen mit ihrer Maschine in die Werkstatt. Der japanische Hersteller ruft das Motorrad wegen eines Defekts des Seitenständerschalters zurück.

Bei der Yamaha YZF-R125 besteht die Gefahr, dass das Bike auch mit ausgeklapptem Seitenständer losfahren kann. In Deutschland kann das Problem laut Yamaha bei rund 9000 Maschinen auftreten. Der Mangel sei in der Werkstatt in 20 Minuten behoben, sagte eine Sprecherin. Betroffen seien Fahrzeuge mit folgenden Fahrgestellnummern:

- RE061-000140 bis 034437 - RE061-040001 bis 046199 - RE061-048001 bis 048503 - RE061-054001 bis 054226

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer