Opel Corsa jetzt mit Start-Stopp-Automatik
Neue Front und neue Technik: Der Opel Corsa ist jetzt auch mit einer Start-Stopp-Automatik erhältlich.

Neue Front und neue Technik: Der Opel Corsa ist jetzt auch mit einer Start-Stopp-Automatik erhältlich.

Opel/Axel Wierdemann/dpa/tmn

Neue Front und neue Technik: Der Opel Corsa ist jetzt auch mit einer Start-Stopp-Automatik erhältlich.

Rüsselsheim (dpa/tmn) - Der Opel Corsa hat ein neues «Gesicht» erhalten: Umgestaltet worden sind der Kühlergrill und die Scheinwerfer, teilte Opel in Rüsselsheim mit. Außerdem gibt es den Flitzer jetzt erstmals mit einer Start-Stopp-Automatik.

Im Innenraum kommen neue Materialien zum Einsatz: Bestellt werden können jetzt High-Tech-Polster, die mit der Hilfe von Nanopartikeln besonders schmutzabweisend sein sollen. Nachdem Opel im Frühjahr die Motorenpalette des Kleinwagens überarbeitet hatte, kommt jetzt zudem die Start-Stopp-Automatik zum Einsatz. Mit ihr verbraucht der Corsa 1.3 CDTi EcoFlex mit 70 kW/95 PS nun 0,2 Liter weniger als bisher. In dieser Variante kostet das Fahrzeug 15 630 Euro.

Mit dem Durchschnittswert von 3,5 Litern auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß: 94 g/km) ist der Corsa 1.3 CDTi EcoFlex der nach Opel-Angaben sparsamste Vertreter der Baureihe. Erhältlich ist das Spritsparsystem auch für den Basisdiesel mit 55 kW/75 PS. Allerdings liegt der Spritverbrauch mit 4,0 Litern bei ihm etwas höher.

Die Motorenpalette umfasst insgesamt neun Aggregate. Erhältlich sind sechs Benziner und drei Diesel mit Leistungen von 51 kW/70 PS bis 141 kW/192 PS. Mit Flüssiggas betriebene Motoren werden nicht mehr angeboten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer