Zeichnung von der Opel-Studie Adam Rocks
Bisher gibt es zwar nur eine Zeichnung von der Studie Adam Rocks. Die Skizze zeigt aber klar, dass der Kleinwagen als Cabrio ein Faltdach aus Stoff bekommt. Foto: Opel

Bisher gibt es zwar nur eine Zeichnung von der Studie Adam Rocks. Die Skizze zeigt aber klar, dass der Kleinwagen als Cabrio ein Faltdach aus Stoff bekommt. Foto: Opel

Die Erdgasversion des Kleinwagens Citigo soll ab 12 540 Euro kosten. Foto: Skoda

Suzuki lässt noch einige Details im Dunkeln über sein neues Crossover-Modell, das Ende 2013 auf den Markt und vorher zum Pariser Autosalon kommen soll. Foto: Suzuki

Die Serienfassung der Kombi-Variante des Civic soll im September auf der IAA präsentiert werden. Foto: Honda

dpa, Bild 1 von 4

Bisher gibt es zwar nur eine Zeichnung von der Studie Adam Rocks. Die Skizze zeigt aber klar, dass der Kleinwagen als Cabrio ein Faltdach aus Stoff bekommt. Foto: Opel

Berlin (dpa/tmn) - Bentley zeigt Anfang März in Genf den neuen Flying Spur. Opel gibt einen Vorgeschmack auf die Cabrio-Variante des Adam. Und Suzuki plant, noch 2013 ein neues Crossover-Modell in der Kompaktklasse herauszuringen. Hier die Meldungen aus der Autowelt.

Bentley enthüllt nächsten Continental Flying Spur in Genf

Nach Coupé und Cabrio des Continental erneuert Bentley nun auch die Limousine Flying Spur. Die zweite Generation des Luxusmodells wird auf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. Januar) enthüllt und im Sommer in den Handel kommen, kündigte der britische Hersteller an. Technische Details zu der mehr als fünf Meter langen Limousine nannte Bentley zwar noch nicht. Fest steht aber, dass es den Flying Spur genau wie den Continental mit einem 6,0 Liter großen Zwölfzylinder geben wird, der aktuell auf 423 kW/575 PS kommt. Außerdem wollen die Briten nach Informationen aus Unternehmenskreisen wie bei Coupé und Cabrio mit einem Achtzylinder den Preis und Verbrauch drücken. Dieses Aggregat schöpft aus 4,0 Litern Hubraum 373 kW/507 PS. Und es wird womöglich noch ein Antrieb hinzukommen, deutete Entwicklungschef Rolf Frech an: Der Flying Spur könnte ihm zufolge der erste Bentley werden, für den auch ein Dieselmotor infrage kommt.

Opel Adam Rocks: Designstudie mit Stoffmütze

Mit dem Konzeptfahrzeug Adam Rocks gibt Opel einen Vorgeschmack auf die Cabrio-Variante des Kleinwagens. Die Studie mit Stoffmütze wird in Genf erstmals zu sehen sein, kündigte der Hersteller an. Ähnlich wie beim Citroën DS3 Cabrio soll sich das Faltdach elektrisch bis zur Heckscheibe öffnen lassen. Ab nächstem Jahr werde es den Adam als Cabrio zu kaufen geben, hieß es in Unternehmenskreisen. Um die Aufmerksamkeit auf der Schweizer Automesse noch etwas stärker auf den offenen Kleinwagen zu lenken, präsentiert Opel den Adam Rocks als «urbanen Mini-Crossover» mit Geländewagen-Merkmalen. Dazu zählen rustikale Seitenschweller und große Räder unter wuchtigen Kotflügeln. Diese Aufmachung ist für die geplante Cabrio-Variante des Adam nicht vorgesehen.

Skoda verlangt für Erdgas-Citigo mindestens 12 540 Euro

Skoda hat den Preis für die Erdgasversion des Kleinwagens Citigo bekanntgegeben. Der Citigo CNG Green tec mit 1,0 Liter großem und 50 kW/68 PS starkem Dreizylinder kostet demnach mindestens 12 540 Euro. Der Startpreis liegt zwischen den Preisen für die nahezu baugleichen Erdgasautos VW Eco Up (ab 12 950) und Seat Mii Ecofuel Ecomotive (ab 12 050 Euro). Der Normverbrauch im Gasbetrieb beträgt jeweils 2,9 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß: 79 g/km). Die Erdgasautos fahren auch mit Benzin.

Suzuki baut zweiten Crossover für die Kompaktklasse

Suzuki bringt Ende 2013 ein weiteres Crossover-Modell in der Kompaktklasse auf den Markt. Der Allradler basiert auf der 4,31 Meter langen Designstudie S-Cross, die im vergangenen Herbst auf dem Autosalon in Paris vorgestellt wurde. Einen Namen für das Auto nennt der japanische Hersteller noch nicht. Informationen zu Fahrzeugabmessungen, Technik und Motorisierungen soll es auch erst bei der Premiere auf dem Genfer Autosalon geben. Laut Suzuki wird das neue Auto den ebenfalls in der Kompaktklasse angesiedelten SX-4 nicht aus dem Modellprogramm verdrängen. Die beiden Crossover-Fahrzeuge seien sehr unterschiedlich. Das neue Modell werde zum Beispiel größer und geräumiger sein als der SX-4.

Honda gibt Ausblick auf Kombi-Variante des Civic

Honda arbeitet an der Kombi-Variante des Civic. Einen Eindruck von dem neuen Modell soll die seriennahe Studie Civic Wagon in Genf geben, kündigte der japanische Autobauer an. Mit der Serienfassung ist auf der IAA im September in Frankfurt am Main zu rechnen, mit der Markteinführung Anfang 2014. Angaben zu Abmessungen und Antrieben gibt es noch nicht. Parallel zur Kombi-Variante des Civic bereitet Honda die Einführung eines Geländewagens für die Kompaktklasse vor. Dieses Modell wird technisch auf dem Kleinwagen Jazz basieren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer