Peugeot VIP 690 Liberté
Das neue Reisemobil von Peugeot hat vier Schlafplätze zu bieten.

Das neue Reisemobil von Peugeot hat vier Schlafplätze zu bieten.

Peugeot/dpa

Das neue Reisemobil von Peugeot hat vier Schlafplätze zu bieten.

Saarbrücken (dpa/tmn) - Nach mehrjähriger Pause macht Peugeot ab Frühjahr wieder Camper mobil. Für die kommende Reisesaison hat der französische Hersteller das neue Wohnmobil VIP 690 Liberté auf Basis des Transporters Boxer angekündigt.

Auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart (15. bis 23. Januar) ist das teilintegrierte Reisemobil zum ersten Mal zu sehen. Pünktlich zum Saisonstart soll das Fahrzeug zu Preisen ab 44 899 Euro bei den Händlern stehen.

Der 6,90 Meter lange VIP 690 Liberté bietet Schlafplätze für vier Personen. An Bord stehen Urlaubern außerdem Spüle, Herd, Kühlschrank mit integriertem Gefrierfach, Toilette, Waschbecken und Dusche zur Verfügung. Die Sitzgruppe für vier Personen lässt sich durch drehbare Vordersitze auf sechs Plätze erweitern. Den Aufbau stammt von der Firma Burow Mobil.

Angetrieben wird der Reise-Boxer von einem 2,2 Liter großen Diesel, der 96 kW/130 PS leistet. Den Verbrauch gibt Peugeot mit 9,3 Litern an (CO2-Ausstoß: 246 g/km). Das Fahrzeug ist unter anderem mit Airbags für Fahrer und Beifahrer, ESP mit Notbremsassistent, Tempomat, Bordcomputer, Klimaanlage und Zentralverriegelung ausgestattet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer