Kia Picanto
Autozwerg in zwei Varianten: Der neue Kia Picanto wird wie bisher als Fünftürer angeboten, kommt zusätzlich aber auch mit drei Türen zu den Händlern.

Autozwerg in zwei Varianten: Der neue Kia Picanto wird wie bisher als Fünftürer angeboten, kommt zusätzlich aber auch mit drei Türen zu den Händlern.

Kia/dpa/tmn

Autozwerg in zwei Varianten: Der neue Kia Picanto wird wie bisher als Fünftürer angeboten, kommt zusätzlich aber auch mit drei Türen zu den Händlern.

Frankfurt (dpa/tmn) - Kia bietet den Kleinstwagen Picanto künftig auch als Dreitürer an. Wie der koreanische Autohersteller angekündigt hat, soll daneben weiterhin eine Variante mit fünf Türen zu haben sein.

Premiere der neuen Modellgeneration ist auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März), der Marktstart ist für Mai 2011 geplant. Für das optisch und technisch erneuerte Auto werden drei Motoren zur Verfügung stehen, hieß es weiter. Bei der Markteinführung haben Kunden die Wahl zwischen einem 1,0-Liter-Benziner und einem gleich großen Autogasantrieb. Später soll ein 1,2 Liter großer Benziner folgen.

Bei Karosserielänge und Radstand hat der neue Picanto im Vergleich zum Vorgänger zugelegt. Eng verwandt ist der Wagen mit dem Hyundai i10. Zu technischen Details, Fahrleistungen und Preisen gibt es noch keine Angaben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer