München (dpa/tmn) - BMW erweitert im Frühjahr das Motorenangebot für den 1er. Das fünftürige Kompaktklassemodell bekommt einen besonders sparsamen Diesel sowie einen Benziner und Diesel mit jeweils 2,0 Litern Hubraum.

BMW bringt einen neuen 1er-Spardiesel heraus. Der mindestens 25 950 Euro teure BMW 116d EfficientDynamics Edition mit 1,6 Liter großem und 85 kW/116 PS starkem Turbo-Vierzylinder soll im Schnitt mit 3,8 Litern Sprit auskommen (CO2-Ausstoß: 99 g/km), teilt der Hersteller mit. Damit werde der 1er zum vorerst genügsamsten Modell des Unternehmens.

Neue Topmotoren sind ein Benziner und ein Diesel mit jeweils 2,0 Litern Hubraum und 160 kW/218 PS: Der BMW 125i kostet ab 31 000 Euro, der Normverbrauch des Handschalters liegt den Herstellerangaben nach bei 6,6 Litern (CO2-Ausstoß: 154 g/km). Damit erreicht der Wagen in 6,4 Sekunden Tempo 100 und schafft 245 km/h. Der ähnlich schnelle und beschleunigungsstarke 125d, der ab 33 500 Euro zu haben ist, steht mit 4,9 Litern in der Liste (CO2-Ausstoß: 126 g/km). Die neuen Antriebe stellt BMW auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 8. bis 18. März) vor. Der Einstiegspreis für den 1er liegt bei 23 850 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer