Triumph verbessert die Triple
Naked Bike von der Insel: Die Street Triple R des britischen Herstellers Triumph. Ihr neuer Heckrahmen ist immer rot lackiert. Foto: Christoph Walter

Naked Bike von der Insel: Die Street Triple R des britischen Herstellers Triumph. Ihr neuer Heckrahmen ist immer rot lackiert. Foto: Christoph Walter

dpa

Naked Bike von der Insel: Die Street Triple R des britischen Herstellers Triumph. Ihr neuer Heckrahmen ist immer rot lackiert. Foto: Christoph Walter

Köln (dpa/tmn) - Triumph lässt das Naked Bike Street Triple weniger auf die Waage bringen: Dank neuem Heckrahmen und geändertem Auspuff wurde das Gewicht der 78 kW/106 PS starken Dreizylindermaschine je nach Modellausführung um bis zu 6 auf 183 Kilogramm verringert.

Die Preise für das neue Naked Bike Street Triple beginnen unverändert bei 8090 Euro, die R-Version mit einigen höherwertigen Komponenten gibt es für 1000 Euro mehr. ABS kostet in beiden Fällen 400 Euro extra. Das gab der britische Motorradbauer auf der Messe Intermot in Köln (noch bis 7. Oktober) bekannt.

Zur Verbesserung des Fahrzeugschwerpunkts verlegten die Ingenieure die Abgasanlage unter den Motor. Bisher war die Street Triple mit zwei unter der Sitzbank positionierten Endschalldämpfern ausgestattet. Zur Anpassung an die ab 19. Januar 2013 geltende neue Führerscheinregelung wird es die aufgefrischte Street Triple auch in einer schwächeren Variante geben. Diese leistet 70 kW/95 PS, kostet ab 8440 Euro und hat ABS immer an Bord. Inhaber der kommenden Führerscheinklasse A2 können die Maschine laut Triumph leicht auf maximal für sie erlaubte 35 kW/48 PS drosseln.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer