Elektrische Mercedes B-Klasse
Tankt Strom statt Sprit: die Mercedes B-Klasse Electric Drive mit rund 100 kW/136 PS starkem Batterieantrieb. Foto: Daimler

Tankt Strom statt Sprit: die Mercedes B-Klasse Electric Drive mit rund 100 kW/136 PS starkem Batterieantrieb. Foto: Daimler

dpa

Tankt Strom statt Sprit: die Mercedes B-Klasse Electric Drive mit rund 100 kW/136 PS starkem Batterieantrieb. Foto: Daimler

New York (dpa/tmn) – Die Mercedes B-Klasse mit Batterieantrieb steht in den Startlöchern. Nächstes Jahr soll er in den Handel kommen - allerdings erst einmal in den USA.

Auf der New York International Auto Show (Publikumstage: 29. März bis 7. April) hat Mercedes eine auf Batterie umgerüstete Version des Großraummodells B-Klasse enthüllt. Der Fünfsitzer ist nach dem Smart der erste in Großserie gebaute Mercedes, der mit Strom statt Sprit fährt. Anfang 2014 soll die Markteinführung erfolgen. Zunächst soll das Auto zu einem noch nicht genannten Preis in Amerika angeboten werden, später dann auch in Deutschland.

Die B-Klasse Electric Drive wird von einem Elektromotor mit rund 100 kW/136 PS und 310 Newtonmetern Drehmoment angetrieben. Damit beschleunigt das Auto laut Hersteller in weniger als zehn Sekunden auf 100 km/h und weiter bis maximal 160 km/h. Strom liefert ein Lithium-Ionen-Akku, der im Freiraum unter den Sitzen montiert ist und genügend Kapazität für bis zu 200 Kilometer Reichweite haben soll. Danach lasse sich die Batterie an jeder Haushaltssteckdose aufladen. Pro 100 Kilometer Reichweite sind zwei Stunden Ladezeit einzuplanen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer