Mercedes C-Klasse Coupé
Das C-Klasse Coupé geht im Juni an den Start - Mercedes will mit der betont sportlichen Modellvariante vor allem junge Kunden ansprechen.

Das C-Klasse Coupé geht im Juni an den Start - Mercedes will mit der betont sportlichen Modellvariante vor allem junge Kunden ansprechen.

Daimler/dpa/tmn

Das C-Klasse Coupé geht im Juni an den Start - Mercedes will mit der betont sportlichen Modellvariante vor allem junge Kunden ansprechen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Ab Juni steht die Mercedes C-Klasse neben Limousine und Kombi als Coupé bei den Händlern. Mindestens 33 290 Euro muss der gewillte Käufer für den sportiven Wagen hinblättern.

Im Juni kommt das neue Mercedes C-Klasse Coupé auf den Markt. Die Preise beginnen den Herstellerangaben zufolge bei 33 290 Euro. Rechnerisch liegen sie rund 600 Euro über dem Stufenheck, dafür ist das Coupé bereits in der Basisversion besser ausgestattet.

Die dritte Karosserievariante ersetzt gleichermaßen das frühere Einstiegsmodell CLC sowie den bisherigen CLK. Sie soll vor allem jüngere Kunden ansprechen, erläuterte der Hersteller bei der Präsentation. Das Design des 4,59 Meter langen Zweitürers ist betont sportlich, das Dach vier Zentimeter tiefer gesetzt und das Heck stark beschnitten. Außerdem gibt es den Wagen nur mit vier Einzelsitzen.

Die Motoren sind aus den anderen Baureihen bekannt: Das Coupé gibt es mit drei Benzinern und zwei Dieseln, die eine Leistungsspanne von 115 kW/156 PS und 225 kW/306 PS abdecken. Damit erreicht der Wagen zwischen 223 und 250 km/h und verbraucht zwischen 4,9 und 7,3 Litern (CO2-Ausstoß: 128 bis 169 g/km). Parallel zum Serienmodell kommt auch eine AMG-Version. Sie kostet mindestens 72 590 Euro und fährt mit einem 6,3 Liter großen V8-Motor. Dieser leistet bis zu 358 kW/487 PS und steht mit 12,0 Litern (CO2-Ausstoß 280 g/km) im Datenblatt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer