Leverkusen (dpa/tmn) - Mit der Designstudie Minagi will Mazda auf einen kommenden Geländewagen einstimmen. Der japanische Hersteller plant, das Schaustück auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März) zu zeigen.

Während das Sportcoupé ein Einzelstück bleibt, soll zur Internationalen Automobilausstellung (IAA) im September in Frankfurt die Weiterentwicklung als Serienfahrzeug gezeigt werden. Vermutlich unter dem Kürzel CX-5 wird der etwa 4,50 Meter lange Geländewagen dann den aktuellen CX-7 beerben. Hinsichtlich der Technik ließ Mazda nur durchblicken, dass der Geländewagen als Mazdas erstes Modell mit einer neuen Generation von Benzin- und Dieselmotoren sowie neuen Getrieben bestückt werden soll: Die «Skyactive»-Technologie verspricht bis zu 15 Prozent mehr Leistung bei bestenfalls 20 Prozent weniger Verbrauch.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer