Leverkusen (dpa/tmn) - Mazda plant für kommendes Jahr ein neues Elektroauto. Das akkubetriebene Fahrzeug basiere auf dem Kleinwagen Mazda2 und werde ab Frühjahr 2012 in Japan ausgeliefert. Das teilte Mazda in Leverkusen mit.

Auf dem japanischen Heimatmarkt wird der Mazda2 als «Mazda Demio» verkauft. Ob das Fahrzeug in der elektrifizierten Version für die Großserie geplant ist oder später nach Europa kommt, könne noch nicht gesagt werden, so eine Mazda-Sprecherin. Auch zu technischen Details macht der Autobauer aus Hiroshima derzeit kaum Angaben. Als maximale Reichweite bei voll geladenen Batterien strebe man 200 Kilometer an. In Japan soll das E-Auto vorwiegend an Regierungsbehörden und Flottenkunden verleast werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer