Britischer Bolide
Britischer Bolide: Mit dem XKR-S schickt Jaguar seinen bislang stärksten Serienwagen ins Rennen. Das Sportcoupé leistet 550 PS.

Britischer Bolide: Mit dem XKR-S schickt Jaguar seinen bislang stärksten Serienwagen ins Rennen. Das Sportcoupé leistet 550 PS.

Jaguar/dpa/tmn

Britischer Bolide: Mit dem XKR-S schickt Jaguar seinen bislang stärksten Serienwagen ins Rennen. Das Sportcoupé leistet 550 PS.

Schwalbach (dpa/tmn) - Jaguar dringt mit dem XKR-S weiter in die Riege der Supersportwagen vor. Die neue Sportversion des Coupés wird mit 405 kW/550 PS zum bislang stärksten Serienmodell in der Geschichte des britischen Herstellers.

Jaguar will den Wagen auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März) vorstellen. Das teilte das Unternehmen am Deutschlandsitz in Schwalbach mit. Angetrieben von einem aufgeladenen V8-Motor mit 5,0 Litern Hubraum beschleunigt der Zweitürer binnen 4,4 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht als einziges Fahrzeug in der Modellpalette eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. Den Verbrauch des straffer abgestimmten Coupés mit nachgeschärftem Design und lautstarkem Sportauspuff gibt Jaguar mit 12,6 Litern an (CO2-Ausstoß: 300 g/km).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer