Abt tunt Audi A7
Getuntes Reisecoupé: Das Unternehmen Abt steigert die Motorleistung des Audi A7 auf maximal 410 PS.

Getuntes Reisecoupé: Das Unternehmen Abt steigert die Motorleistung des Audi A7 auf maximal 410 PS.

Abt/dpa/tmn

Getuntes Reisecoupé: Das Unternehmen Abt steigert die Motorleistung des Audi A7 auf maximal 410 PS.

Kempten (dpa/tmn) - Abt hat den Audi A7 getunt. Das Unternehmen aus Kempten präsentiert seine Variante des viertürigen Coupés auf dem Genfer Automobilsalon (3. bis 13. März).

Für 9260 Euro erhält der Kunde dabei ein Karosseriepaket mit Frontspoiler, Seitenleisten, 21-Zoll-Leichmetallrädern und einem Heckschürzenset, das vier Endrrohrblenden enthält. Wer das betont sportliche Exterieur mit höherer Leistung ergänzen will, muss für die Tuningversion der Serienmotoren mindestens weitere 2490 Euro investieren, teilt das Unternehmen mit. Für diesen Betrag erhöht Abt die Leistung des 3.0-Liter-TDI von 180 kW/245 PS um 27 kW/37 PS. Für rund 4500 Euro installiert Abt alternativ einen speziellen Turbolader, der 228 kW/310 PS möglich macht.

Die PS-Speerspitze bildet der 3.0 TFSI in der Umbauversion: Der Benziner kommt nach der rund 3800 Euro teuren Veredelung auf 302 kW/410 PS - in der Serie sind es 221 kW/300 PS. Zu Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit und Verbrauch der einzelnen Umbauten machte Abt keine Angaben. Ein Sprecher sagte, letzte Tests stünden noch aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer